David-Hansemann-Schule, Aachens Realschule im Herzen der Stadt

Berufsvorbereitung an der DHS

Am Ende der Jahrgangstufe 8 beginnen die Schülerinnen und Schüler der David-Hansemann-Schule mit der Berufsvorbereitung. Sie sollen früh genug lernen, wie wichtig die Berufswahl ist und wie eigene Interessen mit dem späteren Beruf kombiniert werden können. Alle beginnen damit, Bewerbungsunterlagen zu erstellen und sie zu analysieren. Diese Arbeit wird natürlich auch benotet.

Hierbei spielt natürlich auch die Kooperation mit der Kohlgruppe und der Grünenthal AG eine große Rolle.

Logo Kohl

 

Logo Gruenenthal

   Presseinformation


In der Jahrgangstufe 9 wird den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, ein dreiwöchiges Betriebspraktikum in einem Betrieb ihrer Wahl zu absolvieren. Nach diesem Betriebspraktikum wird eingehend darüber diskutiert, welche Erfahrungen sie gesammelt haben. Jeder Schüler erstellt einen Praktikumsbericht, in dem er sein Aufgabenfeld innerhalb des Betriebes darstellt.

Im Fach Deutsch wird in einer Klassenarbeit das Erstellen von Bewerbungsunterlagen geprüft. Mit der Hilfe und Unterstützung eines Berufsberaters des Arbeitsamtes wird auch das Thema Berufsleben und -wahl diskutiert. Es folgen Besuche beim Berufsinformationszentrum (BIZ) des Arbeitsamtes, sowie in verschiedenen Betrieben.


       

 


Es besteht auch die Möglichkeit, bei einem Berufsberater einen persönlichen Termin für eine individuelle Beratung wahrzunehmen. In der Jahrgangstufe 10 werden den Schülern die Berufskollegs vorgestellt. In der David-Hansemann-Schule widmet sich Herr Michael Müller der Aufgabe, den Schülerinnen und Schülern diese Art der Berufsvorbereitung zu ermöglichen.

powered by website baker ..::::.. haurand.com ..::::.. design by Hans-Gerd Gerhards